Überblick

Vakuumiergeräte für die Gastronomie

Mit einem Vakuumiergerät lassen sich Lebensmittel effizient konservieren und lagern. Dank luftdichter Versiegelung können Sie vakuumierte Lebensmittel ohne Qualitätsverlust länger haltbar machen. Denn im erzeugten Vakuum gelangt keine Luft an die einzelnen Speisen und jegliche Gär- oder

Alterungsprozesse zögern sich deutlich hinaus. Obst, Gemüse, Fleisch oder Fisch – verderbliche Lebensmittel bleiben vakuumiert verpackt frisch und aromatisch.

Aber auch für andere praktische Anwendungen bieten sich Vakuumiergeräte an, beispielsweise zum besonders intensiven Marinieren oder auch zum Einfrieren. Durch den Vakuumier-Prozess entwickelt sich nämlich kein Gefrierbrand. Damit sind auch auf längere Zeit eingefrorene Produkte nach dem Auftauen genauso verwendbar wie frisch gekühlte Lebensmittel.

In unserem Onlineshop finden Sie Vakuumiergeräte unterschiedlichen Typs und von diversen Herstellern wie zum Beispiel Henkelman, Vama, Komet oder VacuMit.

Diese Arten von Vakuumierern gibt es

Prinzipiell lassen sich Geräte zum Vakuumieren in zwei Klassen einteilen:

Kammer-Vakuumierer

Kammer-Vakuumierer verfügen neben der namensgebenden Kammer über einen Deckel. Der mit Inhalt gefüllte Beutel liegt in der Kammer. Sobald sich der Deckel schließt, startet der Vakuumiervorgang und die Luft wird aus dem Beutel gezogen.

Der Vorteil dieses Prinzips ist, dass der Vakuumiervorgang in der Regel in unter einer Minute abgeschlossen ist. Das spart viel Zeit, vor allem bei größeren Mengen. Kammer-Vakuumierer finden Sie in unterschiedlichen Größen und mit variablem Fassungsvermögen. Tischgeräte haben in der Regel eine geringere Leistung als die größeren Standgeräte. In diesen können zum Beispiel mehrere Beutel zeitgleich vakuumiert werden.

Außen-Vakuumierer

Außen-Vakuumierer sparen in der Küche sehr viel Platz, da die Beutel an das Gerät geklemmt werden, um den Vakuumier-Prozess zu starten. Diese Geräte weisen eine etwas geringere Leistung als Kammer-Vakuumierer auf und eignen sich eher dafür, effizient kleinere Mengen an Lebensmitteln zu konservieren.

Für diesen Gerätetyp benötigt man spezielle Beutel, die eine bestimmte Oberflächenstruktur aufweisen. Denn nur so kann sämtliche Luft aus dem Beutel abgelassen werden. Sie finden die passenden Vakuumier-Beutel natürlich auch in unserem Online-Shop.

Einsatzbereiche von Vakuumierern in der Gastronomie

Haupteinsatzgebiet von Vakuumiergeräten ist die Konservierung aller Sorten von Lebensmitteln. Dabei gilt als Orientierung, dass vakuumierte Nahrungsmittel um etwa das zehnfache haltbarer sind als anderweitig Gelagertes.

Daneben kommen Vakuumierer auch beim Garen oder Marinieren zum Einsatz. Durch den erzeugten Druck nimmt beispielsweise mariniertes Fleisch die Marinade besser an und der Geschmack intensiviert sich.

Beim Garen mit der Sous-Vide-Methode haben vakuumierte Speisen den Vorteil, dass durch den Beutel im Wasserbad keine Flüssigkeit verloren geht und hochwertige Produkte ihren Geschmack vollständig behalten.

Vakuumieren & Sous-Vide garen

vakuumiertes Stück Fleisch wird in Sous Vide Garer gelegt

Vakuumiergeräte sind Voraussetzung für das Sous Vide- bzw. Vakuumgaren. In Verbindung mit einem Sous Vide-Garer werden bei dieser Methode die Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Obst oder Gemüse besonders schonend gegart.

Der Vorteil ist, dass die Aromen und Geschmacksstoffe größtenteils im Produkt bleiben, da diese im Vakuumbeutel "gefangen" sind. Hinzugefügte Kräuter oder Gewürze entfalten auf diese Weise eine intensivere Note und sorgen beim Verzehr für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Was sollten Sie vor der Anschaffung eines Vakuumierers beachten?

Beim Kauf eines Vakuumiergeräts sollten Sie folgende Punkte bedenken: Zunächst stellt sich die Frage, wie häufig das Gerät im Einsatz sein soll und wie viele Portionen bearbeitet werden müssen. Sind größere Mengen eingeplant, macht ein großes Standgerät mit viel Fassungsvermögen Sinn.

Soll dagegen nur hin und wieder Fleisch mariniert und gegart werden, dann reicht ein platzsparender Außen-Vakuumierer.

Einen weiteren Faktor repräsentiert die Leistung des Geräts. Einige Modelle schaffen mehr als 60 m²/h, andere dagegen stoßen bei 1m²/h an ihre Leistungsgrenze. Planen Sie auch mögliche Zusatzfunktionen in ihre Entscheidung mit ein.

Einige Geräte sind zum Beispiel in der Lage, den Beutel zu begasen, um so noch mehr Haltbarkeit zu gewährleisten. Andere Geräte können statt einer zwei Öffnungen verschweißen.

Die Hersteller in unserem Online-Shop

Vakuumiergeräte aus dem Haus Vama eignen sich sowohl für professionelle Großküchen als auch für kleine Imbissbetriebe. Komet hat sich auf die Herstellung von Vakuumierern spezialisiert und bietet viele spezifische Produkte in dieser Kategorie an.

Bartscher ist ein bekannter Komplettausstatter für Küchen. Die umfangreiche Produktpalette wird durch eine breite Auswahl an Vakuumierern ergänzt. 

Eine weitere Qualitätsmarke im Bereich Vakuumierer ist die Firma Henkelman. Seit 1994 stellt das niederländische Unternehmen hochwertige Geräte zum Vakuumieren her. Pro Jahr werden etwa 15.000 Maschinen produziert. Sie erhalten auf die Vakuumverpackungsmaschinen von Henkelman 3 Jahre Vollgarantie.


Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns einfach an.