Geschäftskunden-Shop Privatkunden-Shop
Kostenlose Beratung und Bestellung
0800 / 34 50 608
24 Stunden für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns eine E-Mail: shop@grimm-gastrobedarf.de

Kühlschränke

Unentbehrlich für die Gastronomie: Der Kühlschrank bzw. Edelstahlkühlschrank. Je nach Anwendungsgebiet gibt es ihn in ensprechenden Varianten: Tiefkühlschränke, Weinkühlschränke, Flaschenkühlschrank, Getränkekühlschränke, Medikamentenkühlschränke uvm. Kühlschränke gehen auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Lebensmittels ein. So können Sie auch Edelstahlkühlschränke im Shop kaufen, die zur Lagerung von Fisch oder Backwaren bestens geeignet sind. Kühlschränke und Kühlgeräte führen wir bei uns im Online-Shop von bekannte Marken-Herstellern wie Liebherr, Nordcap, Alpeninox, Chambrair uvm.

Große Auswahl an Kühlschränken

Unser Sortiment umfasst Kühlschränke für den privaten Gebrauch sowie Kühl- und Gefrierschränke für den professionellen Einsatz. Die Gastronomie, aber auch private Haushalte, profitieren von hochwertigen, komfortablen und energieeffizienten Kühlgeräten. Der Kühlschrank kombiniert eine hohe Kühlleistung, eine hochwertige Verarbeitung sowie eine umfangreiche Ausstattung. Gerade in der Gastroküche zeichnen sich solche Geräte aus und gewährleisten einen wirtschaftlichen Einsatz. Selbst die höchsten Ansprüche von Gewerbe- wie auch Privatkunden werden erfüllt. Die breite Palette an Formen und Größen erweitert die Einsatzmöglichkeiten deutlich.

Kühlschränke auf Grimm Gastrobedarf vergleichen

Da nicht jede Gastroküche dieselben Bedinungen und Anforderungen an ein Kühlgerät stellt, gibt es Kühlschränke in verschiedenen Ausführungen. So wird der Kühlschrank problemlos dem individuellen Bedarf angepasst. Die Kühl- und Gefriergeräte können nach verschiedenen Kriterien gewählt werden: 

  • Kühlung: Bei der Art der Kühlung besteht die Möglichkeit zwischen einer stillen Kühlung oder einer Umluftkühlung zu wählen.
  • Türart: Um den Kühlschrank perfekt in die Küche zu integrieren, gibt es die Kühlschränke entweder mit Glastür oder mit Volltür.
  • Inhalt: Damit jeder Betrieb ausreichend Platz zum Kühlen und Gefrieren hat, gibt es den Kühlschrank in verschiedenen Größen. Das Volumen reicht dabei von kleinen Modellen mit bis zu 180 Litern bis hin zu Großgeräten mit über 750 Litern.
  • Umgebungstemperatur: Da die Umgebungstemperatur die Kühlleistung nicht unwesentlich beeinflusst, bieten wir Kühlschränke an, die sich sozusagen an die Umgebung anpassen. Je nach Raum kann ein Kühlschrank gewählt werden, der zum Beispiel für Räume bis 30, 32, 38 oder 43°C geeignet ist. So bleibt die Kühlleistung stets konstant, während auch der Energieverbrauch geringgehalten wird.
  • Temperaturzonen: Für die optimale Kühlung von verschiedenen Produkten gibt es den Kühlschrank mit unterschiedlichen Temperaturzonen. Eine, zwei, drei oder sechs Temperaturzonen bieten maximalen Komfort und garantieren optimal gekühlte Produkte.
  • Innen- und Außenmaterial: Bei Kühlschränken kommt es nicht nur auf die inneren Werte an. Auch die Optik spielt eine große Rolle. Sie finden bei uns eine große Auswahl an Kühlschränken in unterschiedlichen Materialien wie Edelstahl, Kunststoff und Stahl. 

Anhand dieser Kriterien kann jeder das Kühl- und Gefriergerät finden, das optimal auf den Bedarf ausgelegt ist und den persönlichen Wünschen entspricht.

Gewerbekühlschränke mit passenden Eigenschaften

Wir bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop Gastro- und Gewerbekühlschränke an, die für die Lagerung von Lebensmitteln optimiert sind. Dabei legen wir großen Wert auf Langlebigkeit, Energieeffizienz und professionelle Kühltechnik. Folgende Punkte können Sie bei der Auswahl des passenden Gerätes beachten:

  • welches Kühlvolumen bzw. welche Kühlschrankgröße?
  • geringer Energieverbrauch
  • Temperaturbereich bzw. Kühlschranktemperatur
  • Umluftkühlung, stille bzw. statische Kühlung
  • mit Glastür oder Volltür
  • Material: aus Edelstahl, Kunststoff oder Stahl
  • als Ein- bzw. Unterbaukühlschrank  

Die richtige Umgebungstemperatur für Kühlschränke

Bei der Aufstellung eines Gewerbekühlschranks müssen Sie auf angegebene Umgebungstemperatur achten. Nur bei entsprechender Raumtemperatur ist gewährleistet, dass der Kühlschrank zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Da macht es schon einen großen Unterschied, ob er bis 25 Grad oder bis 43 Grad Raumtemperatur sein Inneres auf der eingestellten Temperatur zuverlässig hält. Uns interessieren an einem Gewerbekühlschrank natürlich auch die Baugröße, die Volumenangabe und die Anzahl der Innenfächer und deren Aufteilung. Soll der Kühlschrank nur Flaschen aufnehmen, braucht man keine Schubladenfächer im Innern, und umgekehrt. So gibt es mittlerweile viele Gewerbekühlschränke für Nischen-Aufgabenstellungen, neben den Universalgeräten, die wie Haushaltskühlschränke möglichst viele Lebensmittelformate aufnehmen können.

Umluftkühlung oder stille Kühlung: Vor- und Nachteile

Ein Kühlschrank mit stiller Kühlung bietet die optimale Kühlung für empfindliche und unverpackte Waren. Die stille Kühlung ist auch als statische Kühlung bekannt und ist etwas leiser als die Umluftkühlung. Außerdem werden verpackte Lebensmittel schonend gekühlt. Hier befindet sich das Kühlaggregat oben im Gerät und im Kühlschrank entstehen Temperaturschichten. Ganz unten ist es am kühlsten, während es nach oben hin immer wärmer wird. Bei der Umluftkühlung wird die erzeugte Kälte mittels Ventilatoren im Kühlschrank verteilt. Dadurch ist der Innenraum gleichmäßig kalt. Dauert es bei der stillen Kühlung etwas, bis sich nach dem Öffnen der Tür die Temperatur wieder senkt, so erreicht ein Kühlschrank mit Umluftkühlung schon kurz nach dem Öffnen der Tür wieder seine eingestellte Temperatur. Allerdings ist die Umluftkühlung etwas lauter als die stille Kühlung und unverpackte Lebensmittel können durch den Luftstrom leichter austrocknen. Somit sind Kühlschränke mit stiller Kühlung optimal für die Lagerung von Frischwaren geeignet und Kühlschränke mit Umluftkühlung dann vorzuziehen, wenn die Tür häufig geöffnet wird und der zu kühlende Raum groß ist.

Energielabel für gewerbliche Kühlgeräte

Seit Juli 2016 müssen auch im gewerblichen Bereichen Kühlgeräte und Tiefkühlschränke mit Energielabel gekennzeichnet werden. Somit ist es nun auch für Gastronomen möglich, den Energieverbrauch und die Energieeffizienzklasse von z.B. Gewerbekühlschränken herstellerübergreifend zu vergleichen.

Vorher war es so, dass die Hersteller keine Angaben machen mussten und somit auch kaum Energielabels für die Geräte vergeben wurden. Auf einigen Kühlgeräten wiederum war ein Energielabel angebracht. Jedoch kochten die Hersteller bei der Ermittlung der Werte ihre eigenen Süppchen und somit waren die Ergebnisse nicht miteinander vergleichbar. 

Unterschiede: Energielabel für gewerbliche Kühlgeräte und Haushaltsgeräten

Optisch ähnelt das EU-Energielabel für Gewerberäte zwar dem Label für Haushaltsgeräte. Die Werte sind jedoch nur bedingt miteinander vergleichbar, da die Anforderungen an Kühlgeräte in gewerblichen Bereichen höher sind und die Testbedingungen zur Ermittlung der Werte entsprechend angepasst sein müssen.   

Wie werden die Werte ermittelt?

Die Testumgebung für Gewerbekühlgeräte unterscheiden sich deutlich von denen für Haushaltsgeräte. Somit ist auch ein Vergleich des Energieverbrauchs zwischen Geräten für Haushalte und z.B. Großküchen nicht möglich. Wo die Unterschiede liegen, können Sie folgender Tabelle entnehmen:

Testbedingung Gewerblicher Bereich Haushalt
Umgebungstemperatur/ Luftfeuchtigkeit 30°C UT / 55% RF 25°C UT / 60% RF
Testdauer 24 Stunden 24 Stunden
Ablauf 1. Hälfte: 72 Türöffnungen, Dauer: 7 Sekunden 2. Hälfte: 12 Stunden geschlossen Tür ist dauerhaft geschlossen
Temperaturanforderungen Die Testpakete im Kühlgerät müssen dauerhaft eine Temperatur zw. -1° und +5°C aufweisen keine Temperaturanforderungen keine zu kühlenden Testpaktete

Welche Werte werden ermittelt? Was steht auf dem Energielabel?

Hier gibt es kaum Unterschiede zum Energielabel für Haushaltsgeräte. Angegeben werden müssen:

  • Name des Herstellers
  • Modellbezeichnung
  • Energieeffizienzklasse (von A bis G)
  • Stromverbrauch / Jahr
  • Nutzinhalt
  • Klimaklasse

Ausnahmen für die Kennzeichnungspflicht

  • Kühlgeräte mit stiller bzw. statischer Kühlung
  • Kühlschränke mit Glastüren
  • Kühl- & Gefrierkombinationen
  • Offene Kühlgeräte wie Wandkühlregale
  • Kühlregale und Kühltruhen
  • Saladetten