Geschäftskunden-Shop Privatkunden-Shop
Kostenlose Beratung und Bestellung
0800 / 34 50 608
24 Stunden für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns eine E-Mail: shop@grimm-gastrobedarf.de

Nudelkocher

Ein Nudelkocher ist in der Gastronomie dort unverzichtbar, wo täglich größere Mengen an Nudeln zubereitet werden müssen. Sie sparen mit den Gargeräten nicht nur Wasser, sondern auch Geld.

Prinzipiell können Sie einen Pastakocher oder Nudelkocher für die Zubereitung von trockenen, tiefgekühlten oder frischen Nudeln verwenden. Jedoch ist der Einsatz nicht nur auf das Garen der beliebten Teigware beschränkt. Das Kochgerät eignet sich ebenfalls zum Kochen von Reis, Gnocchi oder auch Gemüse.

Wofür man einen Nudelkocher verwendet

Ein Nudel- und Pastakocher kommt überall dort zum Einsatz, wo regelmäßig viel Pasta gekocht wird. Prädestiniert sind hier natürlich in erster Linie italienische Restaurants. Aber auch in Großküchen von Mensen und Kantinen oder Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Krankenhäuser, Alten- sowie Pflegeheimen ist ein Nudelkocher unverzichtbar.

Schließlich gilt die Pasta als italienisches Kulturgut und gehört als Aushängeschild der landeseigenen Küche wegen ihrer Beliebtheit auf jede Menükarte.

Varianten des Nudelkochers

Je nach bauseitiger Anschlusssituation haben Sie die Auswahl zwischen einem Elektro-Nudelkocher oder einem Gas-Nudelkocher. Sind bereits Unterbauten wie Edelstahltische in Ihrer Küche vorhanden, kann der Pastakocher dort als Tischgerät aufgesetzt werden.

Sie möchten den Nudelkocher in eine Küchenzeile integrieren? Kein Problem: Die Kocher sind auch als Standgeräte erhältlich. Unsere große Auswahl bietet Ihnen hier jedes gängige Tiefenmaß. Vom kleinen Platzbedarf – in Form der Serien 650 – bis hin zur Serie 900.

Die Merkmale

Ein Profi Pastakocher zeichnet sich durch seine Einfachheit aus. Er verfügt über ein oder zwei Becken, die je nach Bauart nebeneinander oder hintereinander angeordnet sind.

Die Becken des Pastakochers werden modellabhängig entweder durch innenliegende Heizstäbe (direkt) oder durch ein Infrarot-Heizsystem unter dem Beckenboden (indirekt) beheizt.

Eingefüllt und gekocht wird die Pasta portionsweise oder gleich in größerer Menge in den Nudelkörben. Jeder Pastakocher für den professionellen Bedarf verfügt zudem über einen Wasserzulauf und Wasserablauf.

Einen Nudelkocher kaufen: Darauf müssen Sie achten

Grundsätzlich ist ein großes Becken bei einem Pastakocher immer von Vorteil, denn ein hohes Beckenvolumen reduziert je nach hinzugegebener Nudelmenge die Schaumbildung. Der entsteht nämlich immer beim Abbau von Stärke. Grundsächlich gilt: Je mehr Nudeln in das Gargerät oder in den Kochtopf gegeben werden, desto höher ist auch die Gefahr der Schaumbildung, da einfach mehr Stärke abgebaut wird.

Bei den professionellen Nudelkochern sammelt je nach Modell eine großzügige Abschöpfzone bzw. Abschäumzone den entstehenden Schaum. Bestenfalls hat dieser Überlaufbereich direkt einen Abfluss.

Ein Elektro Pastakocher mit indirekt beheizten Becken bietet, gegenüber solchen, die direkt beheizte Becken haben, den Vorteil der besseren Reinigung. Denn bei der indirekten Beheizung liegen im Becken keine Heizstäbe.

Hinsichtlich der Beheizung hat zudem der Anschlusswert des Nudelkochers eine hohe Relevanz. Je höher die Anschlussleistung, umso schneller wird das Wasser im Becken erhitzt. Selbstverständlich muss dabei das Beckenvolumen berücksichtigt und in den Vergleich mit einbezogen werden.

Die Wasserfülleinrichtungen sind bei einen Nudelkocher für die Gastronomie in der Regel manuell zu bedienen. Einzelne Anbieter wie Electrolux oder Zanussi haben auch Modelle mit einer automatischen Wasserfülleinrichtung im Programm.

Ein Tipp: Ein großer Ablauf sorgt bei einem Pastakocher für ein schnelles Entleeren des Beckens. Das spart Zeit. Vor allem wenn es mal schnell gehen muss und das Becken direkt im Anschluss wieder neu befüllt werden soll.

Nudelkocher mit einem optional erhältlichen automatischen Korbhebesystem garantieren eine gleichbleibende Qualität durch stetige Wiederholung der Kochvorgänge im gleichen Rhythmus. Ist der Kochvorgang zeitlich abgeschlossen, wird der Nudelkorb automatisch aus dem Wasser enthoben. Die Nudeln können kurz abtropfen und direkt im Anschluss vom Koch auf dem Teller, zusammen mit einer leckeren Tomatensauce, angerichtet werden.

Schließlich wissen Stammgäste eine gleichbleibende Speisenqualität nicht nur bei ihrem Lieblingsnudelgericht sehr zu schätzen.

Eine große Auswahl

Wir bieten Ihnen in unserem Onlineshop eine breite Auswahl an Nudelkochern. Von Top-Marken wie MKN, EKU, Scholl und Blanco, bis hin zu Marken mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis wie Bartscher, Electrolux, Zanussi, Ascobloc und Baron.

Die Pastakocher von Scholl und Blanco sind im Übrigen variabel einsetzbar. Konzipiert sind sie vorrangig für den Einsatz in den hauseigenen Frontcooking-Systemen. Allerdings sind sie auch ohne Weiteres autonom nutzbar. Der Vorteil bei der Nutzung als Einzelgerät ist der geringe Platzbedarf, weil die Nudelkocher sehr schmal sind.

Bleiben Sie flexibel bei der Speisenzubereitung

Manchmal ist der vorhandene Platz in einer Gastronomieküche sehr eng bemessen. Da muss jeder Quadratmeter optimal genutzt werden, um trotz der beengten Möglichkeiten alle angebotenen Speisen zubereiten zu können. Wenn neben dem Nudelkocher noch eine Bratplatte und eine Fritteuse steht, kann es schnell sehr eng zugehen.

Abhilfe schafft hier eine multifunktionelle Lösung in Form des iVario Pro von Rational. Dieses Kochgerät ist vielseitig verwendbar. Fleisch oder Fisch braten, Gemüse dünsten oder halt – gleichzeitig - Nudeln kochen: Mit einem Multifunktionsgerät sind Ihnen bei der Speisenzubereitung kaum Grenzen gesetzt.

Nudelkocher: Wir beantworten Ihre Fragen

Wenn Sie Fragen zu den Nudel- und Pastakochern haben oder sich noch unsicher sind, welches Modell am besten in Ihre Küche passt, dann wenden Sie sich einfach an unser Beraterteam: Die Kolleginnen und Kollegen stehen Ihnen jederzeit telefonisch, per Chat oder per E-Mail zur Verfügung und beantworten Ihnen Ihre Fragen.