Geschäftskunden-Shop Privatkunden-Shop
Kostenlose Beratung und Bestellung
0800 / 34 50 608
Mo-Do: 8:00-18:00 Uhr Fr: 8:00-16:00 Uhr
Schreib uns eine E-Mail: shop@grimm-gastrobedarf.de
Rotor Brand
Leistungsfähige Profigeräte
für Küche und Bar

Rotor

Rotor Shop

Rotor: Qualitätshersteller robuster Küchengeräte für die Gastronomie

Geschichte und Philosophie

Das Unternehmen aus Uetendorf in der Schweiz entwickelt und produziert seit Jahrzehnten professionelle Maschinen für Bars, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien, Konditoreien, Gastronomie und die gewerbliche Lebensmittelverarbeitung her.

Die heutige Rotor Lips AG entstand 2004 durch Zusammenschluss der Schwesterfirmen Rotor AG und Lips Maschinen AG. Die beiden Unternehmen waren schon viele Jahrzehnte erfolgreich am Markt tätig.

Die Lips Maschinen AG konnte bis zum Zusammenschluss auf eine über 120-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Im Jahr 1880 wurde die Jakob Lips Maschinenfabrik in Urdorf/Schweiz aus der Taufe gehoben. Zunächst wurden Maschinen für die Landwirtschaft produziert. Anfang der 20er Jahre erweiterte man das Produktportfolio mit der Produktion von Maschinen für die Gastronomie, Konditoreien und Bäckereien. Bis 1989 bleibt das Unternehmen in Familienbesitz. Ende der 80er Jahre verkauft die Gründerfamilie Lips sämtliche Anteile ihres Unternehmens an die Studer Gastro AG. 1997 wird der Verkauf und Service in der Schweiz neu geordnet. Ein Ergebnis ist die enge Zusammenarbeit der Schwesterfirmen Lips Maschinen AG und Rotor AG.

1943 gründen Alice und Walter Ritschard-Jampen die Firma Rotor World Service. Zunächst steht der Handel mit Küchenmaschinen und Küchengeräten im Mittelpunkt. Sechs Jahre später werden am damaligen Firmensitz in Uetendorf/Schweiz die Konstruktion und Herstellung eigener Maschinen in Angriff genommen. Dazu wurden auch ein Ersatzteillager und eine Servicestelle neu errichtet. Das Geschäft boomte in den folgenden Jahrzehnten. 1970 wurde mit dem Mixer „Rotor-Gastronom“ die Produktpalette erweitert; bis dahin hatte das Unternehmen fast ausschließlich die Kombi-Küchenmaschine „Rotor-Rekord“ hergestellt, dessen Produktion aber erst 1988 endgültig eingestellt wurde.

Um das weitere Wachstum zu gewährleisten, wurde die bisherige Firma 1973 in die Rotor AG umgewandelt und an die Familien Mühlematter und Stähli verkauft. Die richteten das Unternehmen neu aus: Der Verkauf von Haushaltsmaschinen stand von nun an nicht mehr im Fokus. Von nun an konzentrierte man sich auf die Entwicklung und Produktion von hochwertigen professionellen Küchenmaschinen. Ende der siebziger Jahre musste das bisherige Fabrikgebäude erweitert werden. Zusätzlich wurde die Tochterfirma „Rotor GmbH“ in Hallein/Österreich gegründet. Dort entwickelte und baute Rotor Saftzentrifugen und Wärmepumpen-Heizungen.

1991 gründete die Familie Mühlematter die bis heute bestehende Rotag Holding AG. Unter ihrem Dach vereint sind die Rotor Lips AG, die Rotor Küchenmaschinen AG und die 2011 dazugekaufte Feuma Gastromaschinen GmbH mit Sitz in Gössnitz/Thüringen.

Mittlerweile stehen in rund 20000 Restaurants, Krankenhäuser, Großküchen, Kantinen, Mensen, Bars uvm. über 40 Länder verteilt Gastromaschinen des Qualitätsherstellers aus der Schweiz. Zum Produktportfolio gehören hochwertige Gastro Gemüseschneider, Cocktail Mixer sowie Entsafter für die Gastronomie.


Rotor vergibt 2 Jahre Teilegarantie auf seine Profigeräte für die Gastronomie.

Produkte von Rotor