Geschäftskunden-Shop Privatkunden-Shop
Kostenlose Beratung und Bestellung
0800 / 34 50 608
24 Stunden für Sie erreichbar.
Schreiben Sie uns eine E-Mail: shop@grimm-gastrobedarf.de
Phillip Wolff

Phillip Wolff

Fragen Sie mich, ich helfe Ihnen gerne weiter!

+4930/3450608-25

CAPTCHA:*

Fleischwölfe

Ein Fleischwolf dient der fachgerechten Zerkleinerung und Vermengung von Fleisch, Fisch oder anderen Lebensmitteln. Um Hackfleisch, Wurstbrät oder Füllungen frisch zuzubereiten, gehört der Fleischwolf zur Grundausstattung in Metzgereien, aber auch in anderen Großküchen.

Mit einem Fleischwolf lassen sich gegarte und rohe Lebensmittel verarbeiten. Je nach Verarbeitungsmenge finden Sie bei uns im Online-Shop Geräte mit einer Minutenleistung von 4 bis 15 Kilogramm.

Bei der Auswahl unserer Lieferanten legen wir großen Wert auf Qualität und einfache Bedienbarkeit der Geräte. Daher führen wir Fleischwölfe von Herstellern wie ADE, AlexanderSolia, Bartscher, Feuma, Krefft, Saro uvm.

Lassen Sie sich gerne unverbindlich von unseren Mitarbeitern telefonisch oder per E-Mail beraten.

Wie funktioniert ein Fleischwolf?

Der Fleischwolf besteht aus einem Einfülltrichter, einer Förderschnecke, einer Messerscheibe und einer Lochscheibe. Das grob zerkleinerte Fleisch gelangt über den Einfülltrichter in das Gerät. Mit einem Stopfer können Sie die Lebensmittel noch weiter in den Fleischwolf hineindrücken. Dort gelangt es zur Förderschnecke, die für den Transport zur Messerscheibe zuständig ist. Während sich die Schnecke dreht, wird das eingefüllte Fleisch weiter zerkleinert und vermischt. Weiter geht es durch eine Lochscheibe, nach welcher das zerkleinerte Fleisch wieder nach draußen befördert wird. Die einzelnen Löcher in der Scheibe können unterschiedliche Durchmesser haben, sodass der Grad der Zerkleinerung individuell eingestellt werden kann.

Das Zerkleinern und Vermengen von Lebensmitteln mit dem Fleischwolf werden auch als „Faschieren“ bezeichnet. Umgangssprachlich wird oft der Begriff „Wolfen“ verwendet.  

Elektrische Fleischwölfe aus Edelstahl

Je nach Bedarf finden Sie in unserem Online-Shop verschiedene Ausführungen an elektrischen Fleischwölfen aus Edelstahl. Diese Oberfläche hat den Vorteil, dass sie einfach zu reinigen und pflegeleicht ist. So lassen sich die Hygienevorschriften einhalten. Beim Kauf sollten Sie berücksichtigen, wie groß die Mengen sind, die Sie verarbeiten müssen. Wir bieten Ihnen Fleischwölfe mit einer Minutenleistung von 4 bis 15 Kilogramm. Einige Modelle eignen sich auch für den Dauerbetrieb.

Abhängig davon, welcher Stromanschluss in der Küche vorhanden ist, gibt es den Fleischwolf mit 230 Volt und 400 Volt Anschluss. In der Gastronomie kommt vorwiegend ein elektrischer Fleischwolf zum Einsatz. Hierbei ist der Arbeitsaufwand geringer und das Zerkleinern des Fleisches erfolgt schnell und unkompliziert. Ist ein Fleischwolf manuell zu betreiben, muss die Förderschnecke mittels Kurbel bedient werden. Das kann mitunter einen größeren Kraftaufwand erfordern.

Des Weiteren gibt es Modelle mit einem oder zwei Messern. Meistens besteht der enthaltene Schneidsatz aus einem Messer und einer Lochscheibe. Es gibt auch Modelle, die mit mehreren Messern und unterschiedlichen Lochscheiben geliefert werden. So kann der Fleischwolf für vielfältige Aufgaben eingesetzt werden.

Die Hersteller in unserem Online-Shop

Viele Hersteller bieten Fleischwölfe an, die den Anforderungen in Großküchen von Restaurants, Hotels oder Kantinen gerecht werden. Dazu gehört nicht nur eine hohe Minutenleistung beim Zerkleinern, sondern auch eine ausgezeichnete Qualität. Zu den namhaften Herstellern, die bei der Entwicklung des Fleischwolfs auf Qualität und Leistung achten, gehören unter anderem:

  • ADE
  • AlexanderSolia
  • Bartscher
  • Feuma
  • Krefft
  • Scharfen

Gründliche Reinigung vom Fleischwolf

Um den hygienischen Anforderungen zu entsprechen, werden Fleischwölfe aus Edelstahl gefertigt. Damit sind die Geräte robust, langlebig und einfach zu reinigen. Einzelteile lassen sich entfernen, um die Teile selbst und auch unter diesen Teilen eine Reinigung zu ermöglichen. Lebensmittel, die in einem Fleischwolf verarbeitet werden, sind oft klebrig. Daher sollten Sie das Gerät regelmäßig und besonders sorgfältig reinigen, um der Keimbildung keine Grundlage zu bieten.