Spültische aus Edelstahl

Der Spültisch ist vielleicht nicht das zentrale Element in einer Gastronomieküche. Dennoch gehört er zur Standardausstattung und wird auch täglich mehrmals genutzt. Selbst die immer moderneren Geschirrspülmaschinen können einen Spültisch nicht komplett ersetzen und machen ihn somit auch heute noch zu einem unverzichtbaren Edelstahlmöbel in der Profiküche.

Der Spültisch im Detail

Der Spültisch ist ein Edelstahlmöbel mit einem oder mehreren eingelassenen Becken. Je nach Ausführung ist auch eine Abtropffläche für die Ablage des Spülguts verbaut.

Spülbecken

Die Becken bei einem Spültisch sind links, rechts oder auch mittig angeordnet. Je nach anfallendem Spülgut haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Größen.

Die Spülbecken haben folgende Standardmaße:

  • 400 x 400 x 200 mm
  • 400 x 500 x 250 mm
  • 500 x 500 x 250 mm
  • 600 x 500 x 250 mm

Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte bei einem Spültisch hat, anders als die Arbeitsplatte bei einem normalen Arbeitstisch, zu allen Seiten hin einen Wulstrand, also eine umlaufende Randvertiefung. Diese sorgt dafür, dass das Spülwasser nicht auf den Boden gelangt, sondern wieder zurück in das Becken fließen kann.

Welchen Sinn hat eine Aufkantung?

Der hintere Teil der Arbeitsplatte ist bei den Standardmodellen in der Regel aufgekantet. Die Aufkantung sorgt dafür, dass sowohl das hin- und herschwappende Beckenwasser als auch mögliches Spritzwasser beim Spülen nicht hinter den Tisch gelangt, wo es möglicherweise Schäden anrichten kann.

Viel Stauraum mit dem passenden Unterbau

Je nach Modell haben Sie beim Unterbau die Wahl zwischen den folgenden Varianten:

  • offener Unterbau
  • offener Unterbau mit zusätzlichem Bodenbord
  • Unterbauschrank mit Klapptüren
  • Unterbauschrank mit Schiebetüren

Höhenverstellbare Füße sorgen für Ausgleich

Kurzum: Mit höhenverstellbaren Stellfüßen können Sie Unebenheiten im Boden oder ein leichtes Gefälle ausgleichen.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Edelstahlmöbel wie ein Spültisch oder ein Arbeitstisch werden oft als einfachster Kauf bei der Einrichtung einer Gastronomieküche angesehen. Vielfach herrscht die Meinung vor, das sei doch lediglich ein Stück Edelstahl. Was soll da also schon schiefgehen? Wir meinen: So einiges.

Welche Vorteile bieten verschweißte Spültische?

Für eine bestmögliche Stabilität und lange Haltbarkeit sollte der Spültisch verschweißt sein.

Sind verschaubte Tische eine ALternative?

Als billige Alternative werden immer wieder verschraubte Tische angepriesen. Die Nachteile liegen auf der Hand: Die Schrauben können sich mit der Zeit lösen und dann wird das Spülen zu einer wackeligen Angelegenheit, was kurzfristig in einer Küche, die unter Wasser steht, endet.

Ein weiterer Nachteil von verschraubten Spültischen: An den Kanten sowie in den Fugen der Schraubverbindungen lagert sich schnell Schmutz an. Wenn Ihnen die Küchenhygiene am Herzen liegt, dann müssen Sie auch die Schraubverbindungen regelmäßig vom Dreck und Schmutz befreien. Zeit, die man eigentlich sinnvoller nutzen möchte.

Die Wahl des passenden Materials

Ebenfalls ist dem Material von einem Spültisch besondere Beachtung zu schenken. CNS 18/10 oder CNS 1.4301 ist die Bezeichnung für besonders korrosionsbeständigen Edelstahl. In unserem Onlineshop finden Sie ausschließlich Spültische mit einer solch hohen Qualität.

Spültische mit Becken

Ob der Spültisch ein, zwei oder mehr Becken haben soll, hängt von Ihrem Bedarf ab. Hat der Gastro Spültisch eine seitliche Beckenanordnung, ist die Laufrichtung beim Spülvorgang zu beachten und so zu wählen, dass sich das Becken beim Arbeiten von links nach rechts auf der rechten Seite – und beim Arbeiten von rechts nach links auf der linken Seite befindet. Solch ein scheinbar kleines Detail wirkt sich erstaunlich stark auf den Arbeitsflow in der Spülküche aus.

Der richtige Unterbau

Ein Spültisch mit Grundboden ist hinsichtlich des Unterbaus die gängigste Variante. Neben der zusätzlichen Stabilität, die der mit den Beinen des Tisches verbundene Grundboden verleiht, hat das Bodenbord einen weiteren und durchaus logischen Vorteil: Es schafft zusätzliche Ablagefläche für Küchenutensilien wie z.B. Kochtöpfe oder Bratpfannen.

Unterbauten in geschlossener Schrankform sind die Premiumvariante bei einem Edelstahl Spültisch. Nicht nur der Innenraum ist durch die Türen besser vor Schmutz geschützt. Ebenso schafft die geschlossene Form des Unterbaus eine bessere Optik in Ihrer Gastronomieküche. Abgestellte Gegenstände wie Kochgeschirr stehen nicht mehr sichtbar herum. Besonders offene Küchen profitieren von geschlossenen Spülschränken.

Zusammenfassend führen wir Ihnen nochmal die Punkte auf, die Sie beim Kauf eines Spültisches beachten sollten:

  • Spültisch in verschweißter Ausführung
  • Material CNS 18/10 oder CNS 1.4301
  • Beckenanordnung
  • Unterbau offen mit Grundboden oder in geschlossener Form

Sonderanfertigung: Spültische nach Maß

Die Erfahrung hat bereits viele Male gezeigt: Trotz einergroßen Auswahl an Spültischen in diversen Längen und Ausführungen gibt es immer wieder Kundenwünsche mit Anfragen zu einem Spültisch, den es in der gewünschten Form bisher so nicht gibt.

Doch auch in diesem Fall können wir Ihnen helfen. Wir arbeiten mit Herstellern zusammen, die den Spültisch nach Ihren Wünschen und Vorstellungen bauen.

Wichtig ist im Vorfeld lediglich eine detaillierte Beschreibung der gewünschten Eigenschaften. Bei sehr kompliziert erscheinenden Sonderbauten benötigen wir zusätzlich eine Skizze mit Ihren Wünschen. Sprechen Sie bei Fragen gerne unser Verkaufsteam an!

Nicht das Zubehör vergessen

Jedes Becken benötigt Wasser, womit es befüllt werden kann. Passende Armaturen wie Geschirrbrausen oder Mischbatterien finden Sie selbstverständlich auch in unserem Onlineshop.

Qualität, die sich langfristig bemerkbar macht

Auf den ersten Blick erscheint es unlogisch, warum Spültische verschiedener Hersteller in der scheinbar gleichen Ausführung und aus dem gleichen Material eine teils hohe Preisspanne haben. Die Unterschiede zwischen einem sehr günstigen und einem sehr preisintensiven Modell sind auf Fotos nicht zu erkennen.

Extrem niedrigpreisige Spültische sind meist nur verschraubt. Und selbst wenn sie verschweißt sind, ist eine lange Haltbarkeit des Edelstahlmöbels längst nicht garantiert. Denn minderwertige Schweißnähte können mit der Zeit aufreißen.

Professionell produzierte – und dadurch preisintensivere – Spültische haben eine spürbar andere Haptik als billige Modelle und halten weitaus länger.

Wir setzen bei unseren Spültischen auf eine ausgezeichnete Verarbeitung mit entsprechender Qualität zum bestmöglichen Preis. Bewusst nehmen wir ausschließlich Hersteller von Spültischen auf, deren Produkte bereits ein gewisses Renommee in den professionellen Küchen haben.

Werfen Sie einen Blick in unseren Onlineshop und finden Sie gleich Ihren passenden Spültisch.