Geschäftskunden-Shop Privatkunden-Shop
Kostenlose Beratung und Bestellung
0800 / 34 50 608
Mo-Do: 8:00-18:00 Uhr Fr: 8:00-16:00 Uhr
Schreib uns eine E-Mail: anfrage@grimm-gastrobedarf.de

Profi Vakuumierer

Sagen wir Keimen Good-bye mit Verwendung eines Profi Vakuumierers

Richtig und sicher verpacken ist in der Gastronomie Gold wert. Mit einem dafür spezialisierten Gerät, dem Profi Vakuumierer, gewinnt man Freiheiten in der Disposition von verderblicher Ware. Es wird mit einem Profi Vakuumierer weniger verlustreich, wenn man zu viel Frischware einkauft und bevorraten möchte, oder Übriggebliebenes, das zu schade zum Wegwerfen ist, für eine zweite Nutzung erhalten möchte. In einer Vakuumverpackung hat das nämlich viel höhere Chancen auf Erfolg, als einfach einen Plastikbeutel zum Einpacken zu verwenden. Die Abwesenheit von Umgebungsluft ist gleichbedeutend mit der Abwesenheit, oder doch wenigstens einer wesentlich reduzierter Anzahl, von Keimen am Packgut. Die in  Vakuum verpackte Frischware bleibt deshalb länger frisch.

Offen auf dem Tisch oder in einer Vakuumkammer

Neben Geräten, die die zu verpackende Ware nicht in sich aufnehmen und lediglich eine Vakuumabsaugung und Schweißleisten bieten (letzteres wie bei Folienschweißgeräten im Bürobereich), gibt es Profi Vakuumierer mit einer Kammer, in die das Packgut komplett eingelegt wird. Sie sehen in etwa wie Kühlboxen aus, mit einem Klappdeckel auf der Oberseite. Die Verwendung eines Plexiglasdeckels dient insbesondere Verpackungsvorgängen mit flüssigem Packgut - also Soßen und Suppen. Im Innern lässt sich häufig die Kammer in der Höhe einstellen, passend zur Größe der Ware, die man im Vakuum verpacken möchte. Wie immer sprechen Edelstahlgehäuse der Profi Vakuumierer für die solide Qualität, die man in seiner Gastroküche voraussetzen darf.

Profi Vakuumierer und Beutel im Sortiment von Grimm Gastrobedarf

Das Reigen an Profi Vakuumierern im Onlineshop von Grimm Gastro bietet Geräte von Bartscher, Komet, Neumärker, VacuMIT und Vama auf. Um den erwünschten Erfolg beim Vakuumverpacken sicherzustellen, kaufe man am besten ausschließlich die passenden Vakuumier-Beutel im Shop dazu ein. Bei den Geräten wird noch interessieren, ob sie auf einer oder auf zwei Seiten eine Schweißnaht setzen können und ob eine Begasung vorgenommen werden kann. Das ist ein Verfahren, eine andere Atmosphäre um das Packgut herum zu schaffen, die der Frischehaltung förderlich ist und worinnen Keime und Bakterien nicht gedeihen können. Sozusagen die Königsklasse der Haltbarmachung unter selbstgemachter Verpackung; setzt die entsprechenden Gase zum Anschluss an den Vakuumierer voraus. Für den Gewinn einiger Tage Frische im Kühlschrank wird wohl meist das Luftabsaugen genügen.